'......

Der Skoda Octavia ist nicht von ungefähr die nachgefragteste Modellreihe der tschechischen Marke. Sie glänzt mit Tugenden wie Platzangebot, Wirtschaftlichkeit und Preissensibilität -- kurzum: bezahlbarer Mobilität. -- Jetzt legt die Marke nach und rüstet seinen Mittelklässler ab Werk mit Erdgasantrieb aus. Als G-Tec wird der Octavia zum Kilometerfresser.

Skoda hat jetzt dem Octavia einen Erdgasantrieb spendiert. Er leistet 81 kW und fährt sowohl mit Benzin als auch mit Erdgas. Im Erdgasbetrieb erreichen die Modelle einen Co2-Ausstoß von 97 Gramm pro Kilometer. Rechnet man beide Tanks zusammen, soll eine Reichweite von 1.330 Kilometern möglich sein.

Autofahren darf weder die Umwelt noch Ihre Geldbörse belasten. Vor diesem Hintergrund bieten die G-TEC Modelle von ŠKODA, angetrieben mit CNG (Compressed Natural Gas), eine umweltbewusste Alternative zu herkömmlichen Kraftstoffen. Die Erdgas-Modelle von ŠKODA sind sowohl mit einem Erdgas- als auch einem Benzintank ausgestattet. Erdgas wird vorrangig verwendet und erst nach dem Verbrauch von Erdgas kommt Benzin zum Einsatz.

.....'

 

Quelle:

 

Mehr dazu unter:

und unter:

Die Qualitäten dieses Autos sind sofort erkennbar: klein, flink wendig und kompakt. Schon auf den ersten Kilometern unseres Tests zeigt sich der Skoda Citigo ziemlich zackig und gleitet sanft um jede Kurve. Grund dafür ist der Wendekreis von nur 9,8 Metern. Das Besondere an diesem Citigo? Sein Zweitname ist G-TEC. Bei den Tschechen die Bezeichnung für Erdgas.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren