Tichys Einblick - liberal-konservative Meinungsseite

  1. Die Nervosität der Ermittlungsbehörden kann man sich vorstellen, wenn im Mordfall Lübcke der dringende Verdacht Gewissheit werden sollte, dass es sich hier möglicherweise um die Tat eines Mannes aus einer terroristischen Szene analog des NSU handelt, der den Behörden bekannt war. Noch einmal will und darf man hier nicht so furchtbar daneben liegen, wie die

    Der Beitrag Mutmaßlicher Mörder von Lübcke soll rechtsterroristischer Gefährder sein: Warum keine Überwachung? erschien zuerst auf Tichys

    ...
  2. Erst meldete Forsa für RTL/n-tv den demoskopischen Pegelstand für die Union mit 24 Prozent und den für die Grünen mit 27. Ebenfalls 27 für die Grünen folgten bei Emnid, für die Union 25 (Auftraggeber BamS). Nun liefert INSA für BILD je 25 Prozent für die Schwarzen und Grünen – sowie praktisch gleich viel für Rot

    Der Beitrag Kopf-an-Kopf-Rennen der Grünen gegen die Schwarzen? erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  3. Nach ihrem Höhenflug bei den EU-Wahlen und bei den kommunalen Wahlen im Stadtstaat Hamburg haben die Grünen auf lokaler Ebene an der Elbe eine volle Bruchlandung hingelegt: Zwei neuen Bezirks-Abgeordneten in Hamburg-Mitte – einer Kommune, die größer ist als etwa die Großstadt Gelsenkirchen – wird die handfeste Unterstützung von Islamisten vorgeworfen. Mehr noch: Vier weitere

    Der Beitrag Extremismus-Vorwürfe gegen Kommunal-Abgeordnete der Grünen erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  4. Wer am Boden liegt, den soll man nicht schubsen. So ähnlich heißt es jedenfalls. Schon gut. Ich höre ja gleich auf. Zur SPD fällt mir nichts mehr ein. Das heißt, ein paar Dinge doch. In der vergangenen Woche sahen Wahlumfragen die Partei bei bundesweit 11 und in ihrer östlichen Urheimat bei sieben Prozent. Von Sachsen

    Der Beitrag Ein allerletzter Rückblick mit der SPD und Robert Habeck erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  5. Im „Dahrendorf-Jahr“ 2019 (1. Mai 1929 Geb., 17. Juni 2009 Tod) konfrontiert uns der Blick auf sein Wirken mit vielen, nicht leicht zu vereinbarenden Bildern: der Mann des öffentlichen Lebens, der kultivierte und streitlustige Intellektuelle, der Publizist. Unvergesslich die Diskussion mit APO-Wortführer Rudi Dutschke auf dem Dach eines VW-Transporters 1968, bei dem er ihm die

    Der Beitrag Von Protest zur Bindung – Ralf Dahrendorfs späte Mahnungen erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  6. Bislang hatte es US-Präsident Donald Trump an der Südgrenze seines Bundesstaates nur mit Latinos zu tun. Dachte er. Und drohte den mexikanischen Nachbarn mit Strafzöllen, sollen sie ihrerseits nicht ihre Südgrenze effektiv gegen illegale Einwanderung sichern. Weshalb die Mexikaner nun 6.000 Nationalgardisten dort stationierten. Nicht ohne Erfolg, meldeten die Grenzwächter doch bereits am Wochenende die

    Der Beitrag Massenmigrationscoup der Mafia nach Mexiko? erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  7. Nordrhein-Westfalen ist in Sachen Schule bislang nicht als Spitzenreiter aufgefallen, NRW-Gesamtschulen sind es schon gleich gar nicht. Das soll sich jetzt ändern: Nicht in puncto Schulleistung, sondern in puncto Öko-/CO2-/Klima-Apokalypse möchten einige NRW-Gesamtschulen alles Dagewesene toppen. Beispiel 1: Die „GesamtSchule Kürten“ hat mit zwei neunten Klassen am 14. Juni 2019 im Rahmen des Kunstunterrichts auf

    Der Beitrag NRW-Schulen machen offiziell auf „Fridays for Future“ erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  8. Erstmals werden in Hamburg Messer-Angriffe statistisch gesondert erfasst – dies freilich erst seit kurzer Zeit. Damit hat der Stadtstaat ein Alleinstellungsmerkmal. In den anderen deutschen Ländern erfassen die staatlichen Organe diese schwer kriminellen Taten nicht in einer spezifischen Kategorie „Messer“. Nicht registriert werden dürfen aber auch im Stadtstaat Hamburg die Ethnien der Gewalttäter. BILD hat bei

    Der Beitrag Hamburg: 111 Messerangriffe – in nur 90 Tagen erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  9. „Eine starke europäische Gemeinschaft kann es nur in den Bereichen geben, in denen die Mitglieder der Europäischen Union gemeinsame Interessen haben.“ Als überzeugter und liberaler Europäer setzte sich Ralf Dahrendorf für einen realistischen Blick auf die EU ein und arbeitete gegen die politisch vagen Hoffnungen an, die viele auf die EU projizierten. Zehn Jahre nach

    Der Beitrag Integration durch die Hintertür erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  10. Eine schwere Havarie des Charakters war gerade am EKD-Vorsitzenden, Bischof Heinrich Bedford-Strohm zu beobachten, wenn dieser so unbescheidene Selbstdarsteller in Sachen Wahrhaftigkeit, Anstand und Demut auf eine Weise scheitert, die selbst für Kirchenleute seines Schlages noch einmal bemerkenswert erscheint. Vorbild-Charakter für seine evangelischen Schäfchen? Fehlanzeige. Im Gegenteil: Der unbescheidende Bischof wird ausgerechnet in der Migrationsfrage

    Der Beitrag EKD-Chef Bedford-Strohm: charakterlich in Seenot erschien zuerst auf ...